Maria Geiger - Klinische- und Gesundheitspsychologin - Göfis

Erziehungsfragen


* Die Eltern des 12jährigen J. machen sich Sorgen. Es ist für sie schwierig, mit ihm in Kontakt zu treten, da er in seiner Freizeit hauptsächlich mit Computerspielen beschäftigt ist. Sie suchen Rat bei der Psychologin, die mit ihnen die aktuelle und die bisherige Eltern/Kind-Beziehung analysiert und reflektiert. Zusammen erarbeiten sie weitere Schritte, die zu einer Verbesserung der Beziehung zum Pubertierenden beitragen können.